Frohe Ostern und Meine Top 5 im März 2018

Hallo Ihr Lieben,

dieses Jahr bin ich noch später dran als sonst, aber vielleicht geht es noch jemandem genauso? Für den Fall, dass Ihr noch panisch nach der passenden Osterdeko sucht, hab ich die eine oder andere Last-Minute-Oster-Dekoidee parat, die hoffentlich den (Fest-)Tag rettet 🙂

Rosa, Weiß und Gold sind immer noch hochaktuell und dominieren meine Farbpalette, wie Ihr sehen könnt. Und was die Deko-Gegenstände angeht, so dreht sich dieses Jahr alles um Hasen und Eier – wohlgemerkt: noch mehr als sonst! Statt Eier an unmöglichen Orten zu verstecken, habe ich mich dieses Jahr dazu entschieden, sie in allen möglichen Formen, Größen und Materialien zu „verstecken“:

Da sind gold-besprenkelte Eier aus Styropor, Wachs-Eier als Kerzen, ein großes Porzellan-Ei mit kleinen Blümchen übersät, süße Wachteleier und sogar Oster-Keks-Eier 🙂 Die „klassischen“, in Pastelltöne gefärbten Eier werden dazukommen und noch rechtzeitig die Ostertafel schmücken. Verschiedene Häschen aus Holz und Porzellan haben sich bereits dazugesellt – auch eine Hasen-Etagere ist dabei.

Über das Festtags-Menü wird noch gebrütet, fest steht nur der „Rahmen“: die wunderbaren Porzellanteller mit rosa Kirschblüten vom Depot. Auf Ast werden keine Eier, sondern kleine Vögel aus Holz aufgehängt. Und der Kaffee wird ausnahmsweise aus der Teekanne serviert 🙂 Warum? Weil die Kanne rosa und sooo zauberhaft ist und einfach nicht fehlen darf und bei uns keiner Tee trinkt. So. 🙂

Schoko-Eier und Hasen sind natürlich mit von der Partie, aber als kleine Mitnehmsel für die Gäste, bereits in rosa (was sonst?) Papiertüten verpackt. Morgen werde ich noch die Kärtchen dazu basteln – mir schweben schon Gold, Weiß und Rosa vor…

Ein Rezept habe ich auch für Euch – der Kuchen wäre was für den Sonntag, oder? Zuerst aber noch meine Top 5 für diesen Monat:

Gesehen: den Zeichentrickfilm „Ferdinand – geht stierisch ab!“ (im Kino) – sehr lustig und emotional erzählte alte Geschichte vom Ferdinand, dem Stier, der einfach nicht kämpfen will (und doch für Gutes kämpft)

Gehört: den Song „Feel It Still“ von Portugal. The Man – kann jemand bei diesem Song still halten? Bei mir fangen die Beine jedenfalls sofort an zu zappeln!

Gelesen: das Buch „Die Bibliothek bei Nacht“ von Alberto Manguel – ein toller Streifzug durch die Kontinente und die Geschichte der Literatur, mit viel Liebe und ganz vielen Anekdoten

Gegessen: Kokoskuchen (Rezept s. unten) – süß, weich und sahnig und einer meiner Lieblingskuchen – für alle Kokosliebhaber!

Entdeckt: „The Burgundy Bar“ Lidschatten-Palette von Maybelline – 12 wunderschöne Nuancen (Gold-, Beeren- und Brauntöne), die sich prima kombinieren lassen und perfekt für elegante Abendlooks sind

Und nun das Rezept: Kokoskuchen

Zutaten:

5 Eier
400 g Zucker
Saft von einer Zitrone
100 g Mehl
150 g Kokosraspeln
1 l und 200 ml Milch
1 Pck Vanillinzucker
1 TL Backpulver
3 Pck Puddingpulver Vanillegeschmack
250 g Margarine
400 g Schlagsahne

Zubereitung:

Boden

Backofen auf 150 °C vorheizen. Eier trennen und die Eiweiße mit 300 g Zucker und dem Saft von einer Zitrone zu Schnee schlagen. Mehl, Kokosraspeln und Backpulver in einer Schüssel gut vermischen. Abwechselnd 200 ml Milch und die Mehlmischung unter den Schnee heben. Backform (ca. 40×25 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig drüber glatt streichen und ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, ein paar Minuten warten, dann auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen. Anschließend das Backpapier vorsichtig entfernen.

Creme

5 Eigelbe, 100 ml Milch, 100 g Zucker, 1 Pck Vanillinzucker und 3 Pck Puddingpulver schaumig aufschlagen. 900 ml Milch zum Kochen bringen, die Ei-Puddingmischung unter ständigem Rühren dazugeben. Den Herd ausschalten, weiter rühren bis die Masse dick wird. Vollständig abkühlen lassen und dann mit 250 g Margarine dickschaumig aufschlagen. Über dem Boden streichen und 1 Stunde kühl stellen.

Danach mit Schlagsahne einstreichen und noch eine Stunde kühl stellen.

Guten Appetit, frohe Ostern und wunderschöne Feiertage wünscht Euch ganz herzlich

Eure Annie

Instagram | Pinterest | Bloglovin‘

Bezugsquellen:

Großes Porzellan-Ei mit rosa Blümchen – Galeria Kaufhof
Grüner Teller – Tiger
Rosa Teekane – Tiger
Großer Hase aus Holz in Rosa – Galeria Kaufhof
Eier-Kerzen (4er-Set) – Depot
Gold-besprenkelte Styropor-Eier (verschiedene Größen in einer Tüte) – Depot
Porzellan-Teller mit Blumen-Motiv, groß und klein (einzeln) – Depot
Rosa Keramik-Becher – Tiger
Hasen-Etagere – Depot
Oster-Kekse – Depot

P.S. Macht mit beim „niwibo sucht…“ von Nicole, beim „Freutag“ von Janet und Maika, beim „Sonntagsglück“ von Katrin (soulsister) und bei der Aktion „Bunt ist die Welt: Osterfest“ von Himmelblau!

* Werbung wegen Nennung, unbeauftragt *

 

2 Kommentare zu „Frohe Ostern und Meine Top 5 im März 2018

  1. Soo viele schöne Ostersachen bei dir!! Die Vögelchen am Zweiglein sind süß und die Teekanne in Rosa finde ich auch wunderschön! Warum nicht auch Kaffee daraus trinken! Den Kokoskuchen hab ich gespeichert, wird demnächst gebacken!
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    Gefällt mir

  2. Herzlich willkommen, liebe Ingrid, und vielen Dank für Deine lieben Worte! Den Kuchen fanden bis jetzt alle super lecker, ich hoffe, Dir schmeckt er mindestens genauso gut wie mir. Genieße die Sonne, das Zwitschern der (echten) Vögel und all die schönen Frühlingsblümchen, die jetzt so fleißig sprießen! Liebe Grüße
    Annie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s