Beerenrolle mit Kakao

Hallo Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen haben wir ein Rezept, das in der Lisa vom 08.07.2015 erschienen ist, ausprobiert (dort hieß es „Schokoladenrolle“). Es war ein Volltreffer! Süß-sauer und schön luftig, perfekt für den Sommer. So etwas möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Hier also das Rezept:

Beerenrolle mit Kakao

Zutaten (für ca. 10 Personen):

– Biskuit:
4 Eier
1 Eigelb
80g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver

– Creme und Deko:
250g rote Johannisbeeren
175g Himbeeren
250g Magerquark
250g Mascarpone
50g Zucker
evtl. ein-zwei Riegel Vollmilchschokolade

Zubereitung:

1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Eier, Eigelb, Zucker und Vanillezucker dickschaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Kakao unterheben. Auf mit Backpapier belegtes Blech streichen, ca. 10 Min. backen. Auf gezuckertes Tuch stürzen, Papier abziehen, aufrollen und abkühlen lassen.

2. Früchte vorbereiten. Von den Johannisbeeren fünf Rispen beiseitelegen, den Rest abzupfen. 150g Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen. Mit Quark, Mascarpone und Zucker verrühren.

3. Biskuit entrollen, mit 2/3 der Creme bestreichen, Johannisbeeren darauf verteilen, Rand frei lassen. Biskuit aufrollen, mit der übrigen Creme bestreichen und 2 Stunden kühlen. Mit Beeren und evtl. Schokoraspeln garnieren.

Ich hoffe, Ihr mögt Johannisbeeren und traut Euch, diesen Traum von einer Beerenrolle nachzumachen. Es lohnt sich! Und: Guten Appetit!

Süße Grüße

Eure Annie

P.S. Macht mit beim „Mittwochs mag ich“ bei Frollein Pfau und beim „Sweet Treat Sunday„!

2 Kommentare zu „Beerenrolle mit Kakao

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s