Gelbe Rosen Revisited

Heute gibt es wieder Fotos von diesen Rosen hier. Eine Woche später sind sie nicht mehr so prall und lebendig wie am ersten Tag, aber immer noch schön, finde ich.

Dazu ein Lied, das ich stundenlang hören könnte:

„Just the littlest thing
the sound of your name
I start to feel this ache inside my soul
I try to lock it all in, push it all down
it’s just so hard to keep it in control
I could fill the ocean, baby, I’m so blue
the only way that I’ll get over losing you

Is crying old tears
the dam is breaking after all these years
And you know what? I don’t care
I don’t care who sees me cry…“

(Ilse Delange – Old Tears)

Ich bin auf eine Coverversion gestoßen, die aber nicht an das Original heranreicht. Ich verlinke sie hier trotzdem, für alle, die das Lied nicht kennen:

Gefällt Euch der Song? Was sind Eure musikalischen Sommerfavoriten?

Habt ein wunderschönes Wochenende!

Eure Annie

P.S. Macht mit beim Friday-Flowerday bei Holunderblütchen und bei Floral Friday Fotos!

Ein Kommentar zu „Gelbe Rosen Revisited

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s